0
 

Der
Landkreis Görlitz

Im Landkreis Görlitz geht die Sonne in Deutschland zuerst auf. Das Herz des östlichsten Landkreises Deutschlands schlägt im Takt mit Europa. Zum einen, weil der durch Görlitz verlaufende 15. Meridian die Zeit für Mitteleuropa bestimmt. Aber auch, weil hier im Dreiländereck zu Polen und Tschechien das Zusammenwachsen Europas gelebter Alltag ist. Die Seele des drittgrößten Landkreises Sachsens sind ca. 254.000 Einwohner, die in 39 Gemeinden und 14 Städten leben. Hier gibt es Freiräume zum Entfalten, die Nähe zur Familie, gute Arbeit in starken Unternehmen, staufreie Arbeitswege, Hörsäle mit freien Sitzplätzen und Traditionen, die auch von der Jugend gelebt werden. Hier gibt es kreative Köpfe, die ihre Ideen verwirklichen und Menschen, die sich für ihre Heimat engagieren.

Der Landkreis Görlitz trägt als Aufgabenträger die Verantwortung zur Gestaltung und Finanzierung des regionalen Omnibusverkehrs und der Stadtverkehre. Den Großteil der regionalen Omnibusleistungen übernehmen dort: die Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH Zittau (KVG) sowie die Regionalbus Oberlausitz GmbH Bautzen (RBO). In der Stadt Görlitz bewältigen die Görlitzer Verkehrsbetriebe den öffentlichen Personennahverkehr mit Straßenbahn und Omnibus.
Der ländlich geprägte Landkreis Görlitz bietet viele unbezahlbare Vorteile zum Leben in der Großstadt. Deshalb präsentiert er sich gern als das #Unbezahlbarland.

Mehr als 40 Gewerbegebiete sind das Rückgrat des Wirtschaftsraumes Landkreis Görlitz. Starke Industrieunternehmen in den Bereichen Textil, IT, Maschinen- und Fahrzeugbau sind potentielle Kristallisationskerne für die regionale Wirtschaftsentwicklung. Der hoher Anteil an kleinen und mittelständischen Unternehmen ist – zusammen mit einem ausgewogenen, nutzbaren Portfolio an Gewerbe- und Industriegebieten – Garant für eine stabile Wirtschaftsentwicklung.

Der Landkreis Görlitz ist stolz, vier UNESCO Titel führen zu dürfen. Der UNESCO Fürst Pückler Park in Bad Muskau, das UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und der UNESCO Geopark Muskauer Faltenbogen sowie das Sorbische Brauchtum als immaterielles UNESCO Kulturerbe verhelfen unserer Region zu internationaler Bekanntheit.

Eine Besonderheit ist die Lage im Dreiländereck. Die Euroregion Neisse lebt durch einen regen gesellschaftlichen, kulturellen, sportlichen und wirtschaftlichen Austausch. Von hier aus sind die Städte Wroclaw (Breslau), Liberec (Reichenberg) und Dresden schnell erreichbar. Auch die Skigebiete im Riesen- und Isergebirge befinden sich in der Nähe.

Ob in der Heide- und Teichlandschaft im Norden oder im Zittauer Gebirge im Süden, ob in den geschichtsträchtigen Städten oder in den liebevoll gestalteten Dörfern, ob mit Oberlausitzer Prägung, sorbischen Traditionen oder mit schlesischen Wurzeln – der Landkreis Görlitz bietet ein schönes, solides Zuhause für alle.
 
 
 

Kontakt


„In der Rubrik Fragen und Antworten (FAQ) werden häufig gestellte Fragen beantwortet.
Vielleicht ist Ihre ja auch dabei?!“
‎‎‎



Hier gehtʻs zu den "Fragen & Antworten"
 

Kontakt

Adressen:
Landkreis Görlitz
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz

Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON)
Rathenauplatz 1, 02625 Bautzen



Ihr Eintrag in das Kontaktformular geht an das ZVON-Infotelefon und wird von dort aus entsprechend der Zuständigkeit weiter geleitet.
 
 
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen